Shiatsu heißt übersetzt „Fingerdruck“
und ist eine aus Japan stammende Form von Körperarbeit.

Mit sanft wirkendem Fingerdruck regt Shiatsu den Energiefluss an und fördert
körperliche sowie seelische Ausgeglichenheit. Durch die Anregung und Harmoni-
sierung des Energieflusses werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und können
so Blockaden auflösen.

Es ist ein wunderbarer Weg durch Ruhe und Entspannung zu sich zu finden und
neue Kräfte zu sammeln.Shiatsu ist für jeden Menschen und für jedes Alter gut.

Es wirkt unterstützend in besonderen Lebensphasen wie z.B. Schulbeginn, Puber-
tät, Prüfungen, Schwangerschaft sowie bei psychischen Belastungen und trauma-
tischen Erlebnissen wie Scheidung und Tod.


Shiatsu unterstützt Menschen bei:

• Beschwerden des Bewegungsapparates
• Infektanfälligkeit
• Verdauungsstörungen
• Menstruationsbeschwerden
• Schwangerschaftsbeschwerden
• Emotionalen Schmerzen und Ängsten
• Depressiver Verstimmung
• ADS
• ADHS
• Kopfschmerz & Migräne

Wer regelmäßig mit Shiatsu behandelt wird, erhält seine Gesundheit. Blockaden bzw. Störungen können früh erkannt und behoben werden, bevor sie zu Krankheiten und Leiden führen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.